Hormone

Was sind Hormone und wie funktionieren sie?

Hormone…
Disharmonien um geringste Mengeneinheiten reichen aus und schon platzt man aus allen Nähten. Doch was verbirgt sich hinter diesen bemerkenswerten Molekülen?
Gehen wir der Sache bischen näher auf den Grund. Und falls Sie betroffen sein sollten von hormonellen Störungen wird Ihnen dann auch sicherlich einleuchten warum hormonelle Störungen sehr oft einfach Zeit benötigen.
Wenn man Hormone definieren müsste, können wir sagen dass es sich um biochemische Botenstoffe handelt. Je nachdem wie diese Moleküle ihren Zielort erlangen, gibt es unterschiedlich wirkende Hormone. Manche Hormone wirken direkt auf die freisetzende Zelle.. Manche in unmittelbarer Nähe des Freisetzungsortes und andere wiederum werden über das Blut transportiert an den Wirkort. Die Wirkung der Hormone beruht auf ein Schlüssel-Schloss-Prinzip. Das bedeutet dass Hormone an Rezeptoren andocken, die genau auf bestimmte Hormonmoleküle zugeschnitten sind. Aber jetzt erstmal ein kurzer theoretischer Einblick in die Welt der Hormone.

(Bild:Pixabay.com)

Endokrine Hormone:

Diese werden in Drüsenorganen produziert und erreichen den Wirkort über die Blutbahn. Wie zB die Schilddrüsenhormone, Sexualhormone, Stresshormone. Die Freisetzung unterliegt einem gewissen Biorhythmus.
Gesteuert und reguliert wird die Synthese von den Hirnanhangdrüsen; je nachdem wie die Konzentration im Blut ist, wird an die entsprechende Drüse das Signal gegeben. Stresshormone wie zB Adrenalin, werden nicht nur über das Blut freigegeben; sie wirken auch blitzschnell über Nervenendigungen.Beim Cortisol hingegen ist es anders. Wenn wir Stress haben, wird es über Nervenbahnen an die Schaltzentralen des Gehirnes weitergeleitet und entsprechend ausgeschüttet.
Stresshormone werden in den Nebennieren produziert.

Parakrine Hormone:

Ich werde hier eher weniger detailiert eingehen, da ich mich in diesem Blog eher auf die endokrinen Hormone -und davon eher die Sexualhormone und Schilddrüsenhormone-konzentrieren möchte. Aber zu erwähnen wären sie . Das wären Gewebshormone und Botenstoffe, die bei Entzündungen sezerniert werden. Der Ihnen bekannteste Vertreter wäre das Histamin. (Histamin scheint übrigens auch eine große Rolle bei Reizdarm zu spielen! Wenn Sie also dahingehend Probleme haben sollten-> gerne anfragen!)

Was belastet unser hormonelles System?

Leider bietet unsere moderne Lebenweise sehr viel , um unser hormonelles System durcheinander zu bringen. Stress z.B. verbraucht viel Grundbausteine für die Synthese unserer Hormone. Die Nebennierenrinde wird auch noch belastet. Gestörtes Körpermilieu, Übersäuerungen, Darmflorastörungen spielen auch noch mit. Auch die Ernährungs- und Lebensweise, die eben nicht mehr wirklich „nährend“ ist. Dann kommen noch die hormonartig wirkenden Substanzen in Kosmetika, und Plastik hinzu. Nicht selten entstehen da Östrogen Dominanzen.
Der Stress schadet übrigens auf Dauer auch Ihrer Schilddrüse! Denn die Grundbausteine werden- wie oben bereits erwähnt- für die Synthese der Stresshormone verwendet statt für die Schilddrüsenhormonsynthese.

Was können Sie tun?

Ganz einfach.
Sie werden es nicht mehr hören können aber, es ist leider Fakt.
Mehr kochen, weniger Fertigprodukte.
Selber machen statt kaufen.
Wir müssen vom Konsum weg hin zur Produktivität!
Das schafft auf Dauer Zufriedenheit. Es fordert unsere Komfortzone heraus, die Bequemlichkeiten müssen aufgegeben werden. Aber es lohnt sich! Sie werden sehen dass sie auch wieder neue neuronale Bahnen bilden werden auf dem Weg zur Überlegung, wie Sie Ihr Leben nachhaltiger, ausgeglichener, gesünder gestalten können.

Wenn es hartnäckig ist…

…dann fragen Sie mich gerne. Es gibt wunderbare Möglichkeiten der Naturheilkunde, hormonelle Dysbalancen auszugleichen!Wenn die Aminosäurebausteine fehlen , können wir dies sehr gut mit Infusionen ergänzen.
Sie dürfen eben auch nicht vergessen , dass viele Schaltzentralen im Körper eine Rolle spielen. Es heisst auch Hirnanhangdrüsen-Schilddrüsen-Nebennieren-Darm-Achse. Und diese sind auf sehr komplexe Weise miteinander verknüpft, sodass eine Harmonisierung Zeit benötigt.
Die Leber hat hier auch eine große Rolle. Letzten Endes bildet sie ja das Cholesterin; den Grundbaustein aller Hormone! (Deshalb haben zB magersüchtige Menschen eben auch kaum mehr Hormone, obwohl sie noch im zarten jugendlichen Alter sind! Auch die sich immer mehr häufenden Essstörungen müssen beachtet werden.) All diese komplexen Vorgänge machen unser hormonelles System so einzigartig. In meiner Praxis binde ich dann auch gerne die traditionell heilkundlichen Aspekte mit ein. So kann ich Ihnen ein umfangreiches Paket anbieten mit einer guten Betreuung .

(Quellen: -Natur Und Heilen Nr 17
-Planet Wissen: Geschlechtshormone
-Elvira Bierbach: Naturheilkunde heute)

Darmgesundheit, Hormone

Was Ihr Darm mit einem ausgewogenen Hormonhaushalt zu tun hat

Wieder einmal geht es um den Darm und er ist der Star. Aber es ist einfach unumgänglich. Der Darm ist nun mal der Dreh-und Angelpunkt der meisten Probleme. Die Wissenschaft hat da einiges entdeckt und ist immer noch am Entdecken.
Der Darm bestimmt, welche Nahrungsbestandteile aufgenommen und was genau ausgeschieden werden sollte. Das Mikrobiom reguliert sogar unser Gewicht, spielt eine große Rolle bei Stoffwechselerkrankungen und auch Übergewicht. Es kommuniziert mit dem Gehirn, greift in die Immunabwehr ein. Der Darm produziert auch selbst eine Reihe von wichtigen Hormonen wie zB Dopamin und Serotonin. Und wissenschaftliche Untersuchungen zeigen auch, dass der Darm auch Einfluß hat auf den Hormonhaushalt.

(Bild: Canva Design/ Somkiat Fakee GettyImages)

Gute und böse Östrogenwirkungen

Frauen besitzen drei Grundtypen von Östrogenen, die auch unterschiedliche Wirkungen aktivieren. Je nach Alter und Status ist das eine oder andere im Überschuß oder auch im Mangel. Dank unseres Zeitgeistes und der entsprechenden Lebensweise leiden Frauen jeden Alters leider unter Ungleichgewichten mit massiven Beschwerden. Ob es eine junge Frau mit Menstruationsproblemen ist oder eine reifere Dame im Wechsel.
Bei Frauen wird laut Studien der Östrogenhaushalt auch vom Darm mitgesteuert. Ist der Darm intakt und weist eine gesunde Funktion auf, dann befinden sich genau die richtige Anzahl von gewissen, im Östrogenhaushalt wichtigen Enzymen im Darm und der Östrogenhaushalt ist ausgewogen. Ist das nicht der Fall, dann wird es zu einer Über -oder Unterversorgung mit Östrogenen kommen. Gerade in der heutigen Zeit, in denen auch schon junge Frauen mit Östrogendominanzen zu tun haben , muss das Augenmerk auch auf den Darm gerichtet werden. Vor allem weil wir auch durch die Umwelt sehr viel Stoffe aufnehmen, die östrogenartig wirken. (Plastikverpackungen, „Coffee-to-go“-Becher, Mikroplastik in Kosmetika uvm). Nicht selten entstehen dann Folgeerkrankungen wie Endometriose, Brustkrebs, Prostatakrebs bei Männern, aber auch das PCO Syndrom. Gerade das PCO Syndrom hat mit einer überhöhten Androgenmenge, Insulinresistenz bei gleichzeitig reduzierten Östrogenen zu tun. Wir wissen das Endometriose und PCO die Gebärfähigkeit massiv einschränken kann. Somit lohnt es sich auch hier den Darm zu sanieren!

Auch in der Menopause wichtig!

Gerade in den Anfängen der Menopause, in denen der Anteil gewisser Östrogene oft gerne erhöht ist, ist es wichtig, erstmal den Darm genauer unter die Lupe zu nehmen. Natürlich muss man hier alle Organe und Organsysteme, die dazugehören, mit einbinden in eine gute Behandlung. Da gehören Leber,Galle und Pankreas (mit Milz und Magen) und aber auch das Lymphsystem dazu.
Der Körper muss es schaffen, die Lücke zu kompensieren, die durch das Ausbleiben der Regelblutung entsteht, sodass die Beschwerden abklingen und der Leidensdruck gelindert wird. Und da gehört der Darm einfach dazu.

(Bild: CanvaDesign/Oneinchpunch)

Hilfe in der Praxis

Ich schaue mir Ihren Status genauer an. Wenn nötig, leiten wir auch gerne Darmfloraanalysen ein und sehen uns Ihren Hormonstatus an. Wenn Ihnen Nährstoffe fehlen sollten , wird erstmal aufgefüllt, was fehlt. Hierzu nutze ich gerne die Effizienz der Infusionen und der Injektionen. Sie wirken am besten, wenn der Darm nicht sehr intakt ist. Ausleitungen mit sanften Mitteln der Erfahrungsheilkunde folgen. Und dann können wir uns der Grundthematik widmen. Ich berücksichtige auch Ihre angeborene Konstitution und unterstütze auch diese Aspekte mitsamt einer individuellen Ernährungsempfehlung, die zu Ihnen passt. Falls nötig ist die letzte Instanz auch eine Rücksprache mit dem Frauenarzt/Ärztin, ob nicht eine bioidentische Hormonbehandlung sinnvoll wäre. Aber vorerst werden wir dem Darm besonderes Augenmerk schenken!

Wenn Sie Fragen haben helfe ich gerne!

(Quellen:https://www.aerztezeitung.de/Medizin/Beeinflusst-das-Mikrobiom-auch-Hormone-254219.html
-https://www.mybioma.com/de/blog/mikrobiom-und-hormone/)

(Beitragsbild: CanvaDesign/Katleho, Seisa Getty Images)

Chronischer Stress, Darmgesundheit, Hormone

Fatique und chronische Müdigkeit-Nicht nur ein Krebs-Symptom!


Das Fatigue Syndrom ist ein unspezifischer Symptomenkomplex bestehend aus chronischer Müdigkeit, Energielosigkeit trotz ausreichend Schlaf; sehr oft einhergehend mit Kopf und Gliederschmerzen, Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen, Depressionen und stellenweise sogar Allergien. Krebspatienten leiden häufig darunter. Aber mittlerweile weiß man dass es nicht nur ein Krebs-Problem ist. Wussten Sie dass auch Frauen mit Myomen und Endometriose ähnliche Symptome schildern?  Das wird sehr häufig verkannt. Endometriose z.B ist auch eine Erkrankung die sehr lange Zeit nicht wirklich diagnostiziert werden kann. Viele Frauen durchlaufen eine Odysee von Arztbesuchen, bis der Sache mal ein Name gegeben werden kann. Die Ursachen sind hauptsächlich hormoneller Natur; also häufig Ungleichgewichte der Östrogen-Progesteron-Achse die eher zugunsten einer Östrogendominanz verschoben ist. Meist beginnt es ab dem 35. Lebensjahr. Des weiteren – aus traditionell heilkundlicher Sicht – sind es oft auch Frauen die zu Kongestionen
( Stauungen) im kleinen Becken neigen. Selbst bei den schlankesten Frauen, die einen total flachen Bauch haben konnte ich solche Anschoppungen durch den Klopfschall raushören bei der Untersuchung. ( Sehr häufig ist auch das Gemüt betroffen. Schweregefühl, melancholische Zustände sind nicht selten) Also handelt es sich u.a. um chronische Stagnationen in der Durchblutung im kleinen Becken. Dass die Schleimhaut der Gebärmutter auch bestimmte Einheiten besitzt, die wichtig für den Energiehaushalt sind, übersieht man häufig sehr gerne. Diese Einheiten nennen sich Mitochondrien. Es ist eben davon auszugehen dass einfach die Mitochondrien, die kleinen und wichtigsten Energiefabriken unseres Körpers nicht mehr leistungsfähig genug sind. Grund sind chronische Schäden der Stoffwechselprozesse die in den Mitochondrien ablaufen. Zum Einen erklärt es sich auch durch die Verschlackung des Bindegewebes. Auch dies wird gerne als Mythos abgetan. Aber man kann es tasten. Ein weiteres Problem ist dass im  Mitochondrium durch die fehlgeleitete Stoffwechsellage aggressive Radikale gebildet werden die wiederum weiterhin Schäden verursachen.(Wir haben hier überwiegend Frauen erwähnt. Auch Männer sind eingeschlossen.Mitochondrien gibt es ja in vielen anderen Zellen auch)
Verdacht auf Tumoren ist selbstverständlich akut abklärungsbedürftig. Auch Myome müssen regelmässig beobachtet werden.
Ansonsten haben wir es häufig mit dem klassischen leistungsgesellschaftlichen Phänomen zu tun. Stress, Fehlernährung.
Sehr schnell redet man von Entgiftung , von Übersäuerung und davon dass man die Ausleitung ankurbeln sollte. Handelt es sich allerdings um ausgesprochene Mangelsituationen, müssen erstmal die Enzymsysteme in den Mitochondrien entsprechend versorgt werden mit den wichtigen, die Zellatmung wieder herstellenden Cofaktoren, Mikronährstoffen. Auch eine Entgiftung erfordert ein gewisses Energielevel. Hier muss ich auch nochmal verdeutlichen dass der Körper ja selbst auch ohnehin schon ununterbrochen entgiftet. Nur braucht er eben auch dafür regelmässig notwendige Bausteine.

(Bild: CanvaDesign/ Fitzkes, Getty Images)


Und was kann man tun?


Falls sie auch entsprechende Symptome haben sollten, die länger als ein halbes Jahr bestehen, dann sollten sie unbedingt ärztlich abklären. Sollte keine ernsthafte Erkrankung dahinter stecken, macht es Sinn therapeutischen Rat einzuholen. Es gibt vielerlei naturheilkundliche Möglichkeiten. Mängel können über ganzheitliche Blutanalysen herausgefunden und gezielt behoben werden. Wenn die Mängel behoben sind kann man die wichtigen Entgiftungsorgane- und Organsysteme wunderbar stützen. Bei Myomen oder Kongestionen im kleinen Becken kann man ganz gut neuraltherapeutisch unterstützen und die Hartnäckigkeit etwas mildern, denn wie bei allen Verhärtungen erfordern auch Myome etwas Geduld. Die hormonelle Sachlage könnten wir uns ansehen und daran arbeiten. Gute pflanzliche und erfahrungsheilkundliche Mittel , aber auch Teemischungen die zB Frauenmantel , Schafgarbe enthalten, helfen auch ganz wunderbar (gestagenartige Wirkweise!).
Für das Nervensystem gibt es ganz gute Hilfsmittel wie Safranextrakt und Rosenwurz . Der Safran vor allem als Sonnenmittel, welches nicht nur die Sonne im Herzen wieder scheinen lässt sondern auch über die Bitterstoffe der Leber guttut. Was sie selbst auf jeden Fall tun können ist, die Ernährung umzustellen. Reduzieren sie tierische Nahrung und verzehren sie möglichst Gemüse und Obst. Gerade Kohlarten und alles was intensiv gefärbt ist sind wunderbare Basenbildner und gut für den Eisenhaushalt. Im Falle von Myomen weiß man dass die Monatsblutungen häufig intensiver sein können, was auch den Eisenhaushalt benachteiligt.
Greifen sie eher zu Kartoffeln als zu Nudeln und anderen Kohlehydraten. Bauen sie immer mehr besondere Gewürze in die Ernährung ein, wie zB Curcuma, Ingwer. Verzehren sie Nüsse. Gehen sie oft in die Natur, in den Wald. Vergessen sie- wenn Sie an Ihre Nahrung denken- nicht:


Alles was wächst, das nährt! Alles was nicht wächst, hat keinen Nährwert


Denken sie daran dass Erkrankungen wie Krebs eine sehr lange Vorlaufphase haben und unter Umständen Jahre oder Jahrzehnte vorher schon beginnen!Übernehmen sie Verantwortung für sich und ihre Gesundheit.
Bei Fragen stehe ich ihnen gerne zur Verfügung!

Quellen:
-deutsche-fatique-gesellschaft.de
-docchekflexicon.de

Beitragsbild: CanvaDesign/Tadamichi, Getty Images

Darmgesundheit, Hormone, Traditionelle Naturheilkunde/4Säftelehre/Konstitutionsmedizin

Stress und hormonelle Probleme

Stress ist eine natürliche Reaktion, die  evolutionstechnisch eine wichtige Funktion hat. Man darf Stress also nicht nur verteufeln. Ohne Stress können wir nicht leben.  Wenn wir mit ungewohnten und herausfordernden Tätigkeiten beginnen und unsere Komfortzone verlassen geraten wir in Stress. Diese Form von Stress lässt uns wachsen und weiterentwickeln. Das ist allerdings – im Normalfall -kurzweilig. Hält der Stress länger an- bzw die körperliche Reaktion darauf- dann hat es massive Folgen für uns. Nicht nur die Verdauung und die optimale Nährstoffversorgung hängt dran, sondern auch unser äusserst komplexer hormoneller Regelkreis leidet darunter. Abgesehen von den ganzen anderen Stressoren wie zB Umweltgifte, Handystrahlung, nicht nährende Nahrungsmittel , Schlafmangel , der immer mehr fehlende Bezug zu den natürlichen Taktgebern (Tag-Nacht-Rhythmus, Jahreszeiten ) uvm. Die hauptsächlich leidenden Organe und Organsysteme sind die Schilddrüse, die Nebennieren; somit aber auch die Hypophyse und die Synthese der anderen wichtigen Hormone, die ja auch über die Hirnanhangdrüse gesteuert werden. Es wird mehr Cortisol produziert und auch die Synthese anderer wichtiger Hormone wie Progesteron verlagert sich zugunsten des Stresshormones Cortisol. der Hormonsyntheseweg verlagert sich aber auch in Richtung einer Östrogendominanz bei Frauen. 

Bild:Canva Design/Andrija Nikolic; Getty Images


Hormontherapie:

 Für mich ist es jedenfalls sehr wichtig zu schauen wo es genau fehlt. Nur den Progesteronmangel zu versuchen mit hochdosierten Präparaten auszugleichen ersehe ich nicht als sehr sinnvoll. Ich passe da auch bei hochdosierten naturidentischen Hormonen auf. Denn wenn die Synthese ohnehin schon eher Richtung Stresshormone verlagert ist dann wird auch die zusätzliche Hormonzufuhr das eher verstärken. So muss man also genauer schauen wo das Problem genau liegt.


Östrogen und Progesteron- auch wichtig für den Mann!

(Bild:Canva Design/EXTREME PHOTOGRAPHER; Getty Images)


Auch bei Männern spielen diese Hormone eine Rolle. Zu niedriges Progesteron kann das Prostatakrebsrisiko steigern. Und es beeinflußt auch einen gesunden Cholesterinspiegel. abgesehen davon dass sich (auch bei Frauen natürlich) mehr Bauchfett bilden kann, da der Progesteronhaushalt auch die Insulinausschüttung beeinflußt. Insulin ist direkt proportional zur Fettzellbildung.


Die Vorgehensweise

  • Eine ordentliche Unterstützung der körperlichen Entgiftung und Ausleitung. Fehlt es an Mikronährstoffen, die wichtig sich für ein ausreichendes Energielevel, müssen diese ergänzt werden, da auch eine Entgiftung Energie erfordert. Gerade die Nebennieren brauchen besondere Beachtung. Speichelanalysen und Blutanalysen, die man individuell erstellen lassen kann, sind hier sehr sinnvoll. Auch die Spagyrik ist bei mir sehr wichtig, da sie die Organe die für die Entgiftung wichtig sind sanft aufbaut, ohne den Patienten massiv körperlich herauszufordern. Die Phytotherapie bietet auch zahlreiche gute Möglichkeiten! Auch ganz gute manuelle Verfahren helfen hier mit.
  • Weiterhin ist es wichtig hormonartig wirkende Quellen von aussen auszuschalten. Kleidung, die Ernährungsweise. Der sehr beliebte „Coffee To Go“ ist da auch nicht gerade optimal, da die Becher gerne Weichmacher oder entsprechend hormonartig wirkende Substanzen beinhalten. Also ist hier eine entsprechende Unterstützung der enzymatischen Systeme im Körper unterlässlich.
  • Der Darm ist natürlich das Wichtigste neben Leber, Lymphsystem , Nieren. Auch da ist es wichtig genauer zu schauen was fehlt oder welche Erreger evtl. fehl am Platz sind und entfernt werden sollten. Das kann man mit Stuhluntersuchungen klären. 

Unterzucker – auch ein hormonell bedingtes Phänomen


Der Östrogenhaushalt ist eng gekoppelt an den Insulinhaushalt. Zuviel an Östrogen verhindert häufig die normale Blutzuckerregulation. somit kann also Progesteronmangel auch eine  Unterzuckerung verursachen. Wenn sie immer wieder im Unterzucker sind, dann behalten sie dies auch im Auge.

Die Sicht der Traditionellen Naturheilkunde

Durch die Individualisierung des Betroffenen kann man zusätzlich Unterstützung leisten, da ja bekannt ist welche Schwerpunkte verschiedene Konstitutionstypen haben.
Basis in meiner Praxis.

(Beitragsbild: Canva Design/McGyverhh; Getty images)

Chronischer Stress, Hormone, Türkische Beiträge

Stres ve hormonel dengesizlik

Stres, normal ve dogal bir tepki. Insanlik evriminin en önemli tepkisi, cünkü insanoglunun hayatta kalabilmesini saglamistir.  Stres ve vücutta salgilanan birtakim hormonlar ve maddeler olmadan yasayamayiz.

 Bild:Canva Design/Andrija Nikolic; Getty Images

Aliskin olmadigimiz , yeni karsilastigimiz isler , vazifeler de bizi kisa vadede strese sokar, fakat kisisel gelisimimizi oldukca olumlu etkiler. Bizleri güclendirir. Bu pozitif stres diye de tanimlanabilir. Hic zahmete ve strese girmeden yasanilan bir hayat degildir hayatin anlami. Bu bahsettigimiz stres türü gecicidir. Eger stres daha uzun sürerse bizim icin sorun teskil edebilir. Sadece sindirim sistemi degil hormon sistemi de düzensiz calismaya ve hormonsisteminin dengesi bozulmaya baslar. Cevremizdeki zehirler, cep telefonu ve wifi , besin degeri olmayan yiyecekler , uykusuzluk , hayatimiza ritm veren önemli unsurlarla olusan uyumsuzluk (gece gündüz farki, mevsimler ) gibi diger stres faktörleri de önemli tabii ki. Bu sürekli stresten baslica zarar gören organlar tiroid bezesi , cortison üretiminde önemli olan böbrek üstü bezeleri, hormon sentezi ve salgilamasinda önemli olan hipofiz ve de tabii ki hormonel denge. Cok fazla cortison üretildigi taktirde hormon sentezindeki denge de o yöne dogru olur. Yani progesteron olusumu da azalir. Hatta kadinlarda estrojen fazlasi olusur.Hormonterapisi. Benim icin önemli olan sorunun nereden kaynaklandigini arastirmak. Sadece projesteron eksikligini telafi etmek yeterli degil. Dogala ayar hormonlarda da dikkat ederim. Cünkü hormon sentezinin dengesi stres hormonlari yönünde ise projesteron olusturamazsiniz ne kadar telafi etmeye calissaniz da!


Projesteron erkekler isin de önemli! Erkeklerin en önemli hormonu testosteron. Fakat projesteron ve östrojen ile dengesi erkekler icin de cok önemli. Cünkü vücudun insulin üretimi ve salgilamasini dengeler. Ayrica saglikli bir kolesterol dengesinde ve vücudun karin bölgesinde yag olusumunu engeller. Düsük bir projesteron orani erkekte prostat kanseri riskini de arttirir.

(Bild:Canva Design/EXTREME PHOTOGRAPHER; Getty Images)

Peki nereden baslanip nasil devam etmeli?

  • Vücudun toksikleri , günlük yasamimizda eksik olmayan zehirleri vücuttan arindirilmali. Fakat bu olay yeterince enerjiye ihtiyaci olan bir islemdir. Eger bu enerji yeterince vücutta saglanamiyorsa ve eksikler varsa telafi edilmeli mutlaka, yoksa yarar yerina zarar verirsiniz. Özellikle böbrek üstü bezelerinin de hangi durum da oldugu analiz edilmeli. Tükürük testi bu konuda cok iyi sonuclar veriyor. Dogal tibbin cok güzel imkanlariyla vücudun eksikleri telafi edilebilir ve önemli organlar desteklenebilir. Bütünsel kan analizleri yoluyla vücudun enzim sistemlerinin eksikleri olup olmadigi tespit edilebilir.
  • Disaridan hormon etkisi olan seyler almamali ve dikkat etmeliyiz. Kiyafetlerde büyük oranlarda zehir olabiliyor. Giyilebilecek duruma gelene kadar 4-5 kez yikamak gerekebilir. Elimizde kahve veya yiyecek götürmek cok pratik görünebilir ama bize verilen plastik kaplarda da hormon etkisi olan maddeler var. Farkinda olmadan vücudumuzu zehirliyoruz maalesef. Bu durumlarda vücudun detox sistemlerine enzim desteginde bulunulmali.
  • Tabii ki bagirsaklar karaciger, böbrek ve lenf sisteminin yaninda cok önemli. Floranin ne durumda olduguna bakmak ve zarar veren bakteri veya digerlerini arindirmak ve tekrar normal florayi dengelemek cok önemli.

Kan sekerinin düsmesi de projesteron düsüklügü ile alakadar!Estrojen ve projesteron orani dengesi , kan sekeri degerini de etkiler. Eger devamli kan sekeriniz düsük ise bu alanda arastirmaniz iyi olur. Estrojen fazlasinin kan sekerinin düzensiz olmasinda payi var
Geleneksel bati tibbi burada nasil fayda edebilir?
Geleneksel bati tibbi bir cok konuda destek olabilir. Özel kan tahlileri ve laboratuvar denetiminin yanisira  bireylerin dogustan birlikte getirdikleri  temel nitelikleri hakkinda bilgi edinerek bu acidan da destekleyebiliriz.Bu benim baslica odak noktam

sorulariniz varsa severek yardimci olurum.

(Beitragsbild: Canva Design/McGyverhh; Getty images)

Allgemein, Chronischer Stress, Darmgesundheit, Hormone, Phytotherapie

Hämopyrrollactamurie-schwere Diagnose und komplexes Leiden

Sind Sie grundlos erschöpft, depressiv aus heiterem Himmel und es tauchen plötzlich Panikattacken   auf? Es könnte sich um ein chronisches Defizit gewisser Mineralstoffe , Spurenelemente und Vitamine handeln. Eine Entgiftungsstörung Namens HPU; ausgeschrieben als Hämopyrrollactamurie.
HPU ist eine Thematik die mir sehr fern war. Ich hüte mich vor Themengebieten bei denen ich das Gefühl habe dass ein Hype dahintersteckt, nehme mir  Zeit und setze mich damit auseinander bevor ich es benenne. Aber es begegnete mir in der Fachliteratur immer häufiger und schließlich auch in der Praxis. Doch was ist eine HPU? Was steckt dahinter? Gibt es dieses Problem wirklich oder ist es eher als eine Modeerkrankung einzustufen?

(Bild:Canva Design/ ngambolthongsai)


Die HPU  ist eine Stoffwechselstörung für die es keine wissenschaftlichen Belege zu geben scheint. Der Hauptmechanismus dieser Störung liegt in einem Defizit in der Hämsynthese. Das Häm ist ein wichtiger Baustein der roten Blutkörperchen. Bei Patienten die von einer HPU betroffen sind, wird neben dem korrekt gebildeten Häm sehr viel  von einem falsch gefalteten Häm Protein gebildet. Da die körperlichen Enzymsysteme korrekt funktionierende Schlüssel Schloß Prinzipien darstellen wird dieses falsch gebildete Häm von den körpereigenen Enzymen nicht als solches erkannt. Es kann nicht effektiv ausgeschieden werden . Entweder versucht der Körper dieses falsch gefaltete Häm Protein irgendwie auszuscheiden und hängt alle möglichen wichtigen Mineralien und Vitamine dran um es ausscheidungsfähiger zu machen. Irgendwann sind diese Systeme überfordert und ein großer Teil verbleibt im Körper. Es geht um Mineralien und Spurenelemente wie Zink, Mangan und wichtige Vitamine wie das Vitamin B6. Zink und Mangan sind wichtige Cofaktoren für viele Enzyme und Enzymsysteme, Entgiftungsmechanismen und Energiehaushalt. Es kommt hier noch hinzu dass Vitamin B6 ein sehr wichtiges Vitamin ist für die Synthese gewisser Neurotransmitter wie zum Beispiel das Serotonin . Desweiteren kann der chronische Mangel dieser wertvollen Mineralstoffe und Vitamine wie ein Dominoeffekt vielerlei andere Krankheitsbilder mit beeinflussen.

(Bild: Canva Design/Golip)

  • Schilddrüsenfunktionsstörungen
  • Endzündungen im Magen-Darm-Trakt
  • HIT (Histaminintoleranzen)
  • Hormonelle Dysbalancen und damit verbundene Problematiken wie Zyklusanomalien, Unfruchtbarkeit.
  • Depressionen, da die Synthese von wichtigen Neurotransmittern nicht effektiv stattfinden kann. Panikattacken (macht gerne auch die Histaminintoleranz; das kann durch  die plötzliche Gefäßerweiterung entstehen; Symptome wie Herzrasen, Atemnot sind die Folge)
  • Autismus, Schizophrenie
  • ADS/ADHS
  • Mitochondriopathie und damit verbundene fehlende Energie und Leitungsfähigkeit
  • Nebennierenerschöpfung

Es fehlen jedenfalls auch wichtige Aminosäuren wie zum Beispiel Glutathion. Vor allem für die Entgiftungsmechanismen. Kommt noch hinzu dass die Überladung des Körpers mit diesem falschen Abbauprodukt auch evtl. Milz und Leber überlastet; dies kann sich durch Oberbauchbeschwerden zeigen.Über die Ursachen scheiden sich die Geister! Genetische Vererbung kann eine Ursache sein. Das lässt sich dann gerne triggern durch besondere Lebensumstände wie Stress, Druck oder besondere Lebensphasen wie der Eintritt der Menopause. Offensichtlich trifft die Problematik viel öfter Frauen als Männer!Hier gilt es auf jedenfall eine sorgfältige Labordiagnostik durchzuführen und zu ergänzen was fehlt. Über einen 24-Stunden-Urintest können die Hämopyrrollactame nachgewiesen werden.  Primär wichtig ist es allerdings die Hämopyrrollactame , die im Körper sich ansammeln und nicht ausgeschieden werden können zu binden und aus dem Körper zu schaffen. Danach können die fehlenden Stoffe – auch die Aminosäuren- ergänzt werden. Der Darm ist hier natürlich auch im Fokus; hier ist ein Aufbau sehr wichtig. Man muss hier ineinander übergreifend handeln und auch individuell schauen was nun der nächste Schritt ist. Vermutlich ist hier eine lebenslange Ergänzung der fehlenden Stoffe notwendig. Regelmässige Kontrollen wären in diesem Falle auch sehr angebracht, denn immer wieder kommt es vor dass die Symptomatik wiederkehrt. Jedoch ist die Lösung der Sache- wenn das Ganze mal im Griff ist- einfach: Eine gute Lebensführungsordnung und die Ergänzung der fehlenden Mineralstoffe, Vitamine und Aminosäuren.Jedenfalls ist eine Psychosomatisierung  solcherlei Symptomenkomplexe der falsche Weg und führt nur dazu dass das Vertrauen des Patienten schwindet.
Es ist eine komplexe Thematik und es gehört ernstgenommen, da es sich um einen massiven Lebensqualitätverlust handelt.

Quellen:https://www.kpu-berlin.de/https://www.arznei-telegramm.de/html/sonder/1210087_01.htmlhttps://flexikon.doccheck.com/de/H%C3%A4moglobinsynthese
(Beitragsbild: Canva Design/cofeekai; Getty Images)

Allgemein, Chronischer Stress, Darmgesundheit, Hormone, Phytotherapie, Türkische Beiträge

Hemopyrrollactamuri-teshisi zor hastalik

Sebepsiz yere enerjisiz ,depresif misiniz veya birden panik ataklariniz mi geliyor?  Bu HPU denilen bir probleme isaret olabilir.  Porfiri hastaliklarindan biridir. Yani alyuvarlarimin baslica temeli olan hemoglobin molekülünün altyapisini olusturan hem molekülünün metabolizmasinda olan bir bozukluk.
Bilimsel olarak belli bir aciklamasi yok. Idrar yoluyla teshis edilir. Vücudun egzeriyetle mitokondriumlarinda üretilen hem molekülünün hatali üretimi sonucunda vücudun enzim sistemleri bu molekülü taniyamaz ve herhangi bir sekilde vücuttan atmaya calisir. Bunun icin asiri derecede cinko, B6 vitamini ve de manganez harcar! Bu sefer  vücudumuzun  bircok mekanizmalarinda  ve cesitli maddelerin üretiminde önemli olan  B6, cinko ve manganez eksik kalir. Örnegin serotonin üretimi icin B6 gerekli. Cinko yaklasik 200 enzim sisteminde önemli! Manganez, demir emiliminde ve de kolesterin, protein, karbonhidrat metabolizmasinda önemli.
Bu eksiklikler tabii ki uzun vaadede önemli sorunlar yaratabiliyor ve teshis konulup baglanti kurulana kadar cok zaman gecebiliyor:

(Bild:Canva Design/ ngambolthongsai)

  • Thyroid hormonlarinda dengesizlik ve bezenin calisma bozukluklari
  • Bagirsakta enflamasyon ve hazim sorunlari
  • Histaminle ilgili sorunlar
  • Hormonel dengesizlikler ve buna bagli her türlü sorunlar.
  • Depresyon (serotonin eksikligi), panik atak (histaminle de alakadar olabiliyor)
  • Otizm, sizofreniye kadar varan semptomlar
  • Hiperaktiflik 
  • Mitokondriumlarin calismasinda aksaklik ve buna da bagli enerji kaybi
  • Böbrek üstü bezelerinin zayifligi

(Bild: Canva Design/Golip)

Belli basli önemli metabolik fonkyonlar icin önemli aminoasitler, mesela glutathion , eksik olabiliyor. Bu hatali üretilen ve vücudun atamadigi hem molekülü dalak ve karacigere de yüklenebilir.Kalitimsal bir nedenden dolayi olustugu ve belli basli faktörlerin tetikledigi bilinmekte. Asiri stres, menapoz, cevremizdeki farkinda olmadigimiz ve vücudumuza aldigimiz zehirler. Kadinlarda erkeklerden daha fazla görülüyor.Tam olarak teshisi kolay degil; ancak bir özel 24 saat idrar testi ile tespit edilebilir. Tespit edildikten sonra vücudun atamadigi ve biriken hemi bir sekilde baglayip atmak gerek. Sonra da eksik olan maddeleri takviye etmek lazim. Aminoasitler de dahil olmak üzere. Kan tahlileri ile de eksikler tespit edilmeli, bagirsak florasi düzenlenmeli. Yasam tarzi ve beslenme mutlaka degistirilmeli. Ama kesinlikle psikosomatik bir olay diye kesip atilmamali; ciddiye alinmalidir! 

Kaynaklar:
https://www.kpu-berlin.de/https://www.arznei-telegramm.de/html/sonder/1210087_01.htmlhttps://flexikon.doccheck.com/de/H%C3%A4moglobinsynthese
(Beitragsbild: Canva Design/ cofeekai; Getty Images)

Darmgesundheit, Hormone, Phytotherapie, Traditionelle Naturheilkunde/4Säftelehre/Konstitutionsmedizin

Die Schilddrüse-kleiner Schmetterling mit großer Funktion! 

Immer mehr begegnen mir in der Praxis Schilddrüsenfehlfunktionen. Sehr oft mit ganz untypischen Antlitz-Zeichen und Bildern. Deswegen hatte ich ein ganz großes Bedürfnis dieses Thema in Form eines Blogs zu erwähnen. Vorerst ein kleiner Exkurs in die medizinischen Details.

(Bild: Canva Design: Iryna Zastrozhnova; Getty Images)


 
Die Schilddrüse ist eine Hormondrüse. Eines der wichtigsten Organe des Körpers und wichtigste, sogenannte Feedback-Drüse des endokrinen Regelkreises. Der Körper regelt die Mengen der zu produzierenden und in die Blutbahn zu sezernierenden Hormone ständig selbst, indem er durch die im Blut bestehenden Hormonmengen einen Ist-Sollwert ermittelt. Alles ist in einem engen Zusammenhang! Sexualhormone, Schilddrüsenhormone, Insulinhaushalt. Alles wird über die selbe Hirnanhangdrüse geregelt. 

Jetzt schweifen wir ganz kurz ab um Ihnen die ganzheitlichen Zusammenhänge etwas näher bringen zu können, ohne Sie mit Fach-Jargon zu nerven:  

Embryologisch entwickelt die Schilddrüse sich als Aussprossung aus dem Kopfdarm im Rachenbereich.Was ist denn der  Kopfdarm fragen Sie sich jetzt? Etwa ab dem 23.Tag der Embryonalentwicklung bildet sich das Darmrohr, welches die Grundlage für die Bildung des gesamten Magen-Darm-Traktes bildet; inklusive der Organe wie Leber und aber auch Lunge!
►Merken sie etwas? Können Sie sich jetzt auch in Symptomen Zusammenhänge zwischen zB Lunge und Darm vorstellen?
Der Kopfdarm ist eben der obere Teil des Verdauungtraktes; da gehören Mundhöhle und Rachenraum und aber auch die Schleimhäute der Nasenhöhle dazu. Daher auch der Zusammenhang der Darmschleimhäute und der Schleimhäute der Nasennebenhöhlen, Stirnhöhlen.
Auch das Gehirn hat sich im Laufe der Evolution aus dem Verdauungstrakt gebildet. Zuallererst bildeten sich offensichtlich die Nervenzellen des Verdauungstraktes und daraus entwickelte sich dann das Gehirn.
Im Embryo ist es dann so dass die Schilddrüse ihre Position in der 7. Embryonalwoche einnimmt;  als Ausstülpung des Kopfdarmes.
Wir reden in der ganzheitlichen Heilkunde gerne von der Hirnanhangsdrüsen-Schilddrüsen-Nebennieren-Darm-Achse.
In dieser Achse gilt es alle einzelnen Stationen zu beachten. Auch im Sinne eines gut strukturierten Behandlungskonzeptes.

Bild: Canva Design/Science Photo Library)

Die Sicht der Traditionellen Naturheilkunde



Die traditionelle Heilkunde betrachtet die Organe nicht einzeln, sondern sie betrachtet den Menschen stets als ein einziges System.
►Sie haben gewisse Anlagen die ihnen angeboren wurden. Diese Grundkonstitution gilt es zu unterstützen.
►Desweiteren sind für mich „die inneren Alchimisten“ sehr wichtig. Zuallererst sehe ich mir den Zustand dieser Kompartimente an.
Das ist der Magen, die Leber , die Niere. Die Alchemisten spielen eine wichtige Rolle, indem Fremdstoffe zu körpereigenen Nahrungsbausteinen gemacht werden. Im Falle der Schilddrüsenhormone sind es eben Aminosäuren, die ihre Basis bilden.
►Die Schilddrüse reguliert wichtige Vitalprozesse. Das Wärmeprinzip, welches ein sanguinisches Prinzip ist, wird auf die Organ- und Hormonebene übertragen. Wir achten darauf dass dieses Wärmeprinzip gut ausgewogen ist.

Somit macht es ganz großen Sinn genauere Laborwerte mit der empirischen Sichtweise der traditionellen Heilkunde zu kombinieren. So haben wir einen guten Leitfaden, an den wir uns halten können.

(Quellen: https://www.paracelsus.de/magazin/ausgabe/201504/der-verdauungstrakt

https://www.mdr.de/wissen/ist-der-darm-unser-zweithirn-100.html

https://flexikon.doccheck.com/de: Schilddrüse


Lecturio.de/magazin/magendarmtrakt-bronchialsystem/#entwicklung-des-magen-darm-trakts

wissenschaft-persönlich.ch/der-darm-steuert-das-gehirn-und-nicht-umgekehrt/
(Beitragsbild: Canva Design/pixelshot)

Friedemann Garvelmann; Humoralmedizinische Praxis Band1; Organlehre)

Allgemein, Chronischer Stress, Darmgesundheit, Funktionelle medizin, Hormone

Was passiert wenn mit unseren Zellen etwas nicht stimmt?

In diesem Blogbeitrag möchte ich mich  der wichtigsten Einheit des Körpers widmen. Sehr häufig behandelt und therapiert man an ihr vorbei ohne wirklich nachzusehen wie es so um sie steht. 

Es geht um die Zelle. Alles beginnt mit der Zelle!

Zunächst mal werfen wir einen Einblick in den Aufbau der Zelle. 

(Bild: Canva Design/Science Foto Library)

Aufbau und Funktion

Erst mal grob unterteilt – von innen nach außen her gesehen- besteht die Zelle aus einem Zellkern, einem Zellplasma und einer Zellmembran.

Das Zellplasma nennt sich auch Zytoplasma. Das ist eine geleeartige Substanz, die überwiegend aus Wasser besteht. Hier werden Abfallprodukte abgesondert und aber auch wichtige Nährstoffe und Bausteine gespeichert, wie zB Fette, Kohlehydrate, Proteine. Es befinden sich hier aber auch Ionen wie zB Natrium, Chlorid, Kalium, Calcium uvm. Die elektrische Ladung die durch diese Ionen entsteht ist wichtig für vielerlei Aktionen. Ein beispiel wären Muskelzellen, zB des Herzens und der Extremitäten.
Wir sind also geladene Lebewesen und ohne die Aktionspotentiale würde nichts vorangehen. Weder die enzymatischen Prozesse, noch sonstige lebenswichtige Funktionen.
In unseren Zellen sind sehr viele weitere Funktionseinheiten die dafür sorgen dass alles abgedeckt ist und reibungslos funktioniert. Proteinsynthese, Transport von Nährstoffen, Verteilung von Bausteinen und Proteinen. Ohne in fachliche Details uns zu verirren möchte ich auf eine kleine wichtige Funktionseinheit hinweisen; nämlich das Mitochondrium.
Die kleinen Kraftwerke befinden sich nur in Lebewesen, die auch einen Zellkern besitzen. Vor allem in Leberzellen und vielen anderen Orten im Körper die einen hohen Energieverbrauch haben sind sie vorzufinden. In den Mitochondrien finden sehr wertvolle biochemische Reaktionen statt. Die Atmungskette und der Citratzyklus. Stichwort ist hier ATP. Das ist der Energiegeber auf den wir angewiesen sind. Desweiteren befinden sich hier wertvolle Enzyme (Enzyme sind keine Lebewesen; es sind lediglich Proteine!) die zB auch die Membran-Lipide der Zelle synthetisieren. Unter anderem auch das Cholesterol.

Sie speichern auch Eisen-Schwefel-Komplexe, die Bestandteile von Enzymen und somit wichtige Cofaktoren sind für gewisse Stoffwechselprozesse, an denen diese Enzyme eben beteiligt sind. 

Mitochondrien steuern auch den programmierten Zelltod. Zum Beispiel wenn Zellen nicht mehr funktionsfähig sind und dem Gesamtorganismus eher schaden als dass sie nützlich sind. (s.Bild unten)

(Bild:Canva design; Science Photo Library)

Alles im Körper benötigt Energie! Auch Entgiftungen!


Planlose Entgiftungskuren schwächen !

Eine Frühjahrsentgiftung fordert Energien. Wenn Sie also vorerst in einem Defizit sich befinden und die ganzen oben genannten Cofaktoren, Bausteine nicht haben die für diese ganzen wertvollen Prozesse wichtig sind, dann kann eine Entgiftung eher schlapp und müde machen. 

Der Körper entgiftet selbst ununterbrochen . Sonst könnten wir nicht überleben. Vor allem die heutige Lebens- und Ernährungsweise lässt sehr zu wünschen übrig. Kombiniert mit chronischem Stress und der daraus resultierenden Störung des Darmmikrobioms haben wir auch keine Möglichkeit wichtige Nähr – und Baustoffe gut aufzunehmen.

Es ist also wichtig die Entgiftung und Ausleitung zu unterstützen. Aber wie Sie eben erfahren haben ist es wichtig die Zellen erst einmal aufzufüllen mit den nötigen Faktoren , damit die nötige Energie produziert werden kann!

Es gibt noch einen Begriff, der sehr verkannt und nicht wahrgenommen wird:

Die Pischinger Räume– bzw die Matrix, oder auch Interzellulärraum genannt.

Das was nicht mehr aus dem Körper geschafft wird, sammelt sich gerne zwischen den Zellen an. Diese jahrelangen chronischen Ansammlungen sind das schlimmste Übel bei chronischen Verlaufsformen von körperlichen Beschwerden. Wir reden hier von Verschlackung . In vielen Fällen in so einem Ausmaß, dass ein gesunder Austausch zwischen den Zellen nicht mehr stattfindet (Aus der Praxiserfahrung weiß ich dass es mittlerweile unerlässlich ist erst mal diesen Zustand sich anzusehen. Keine Therapiemethode funktioniert, wenn die Reaktionsstarre nicht behoben wird, die durch die Verschlackung entsteht!)

Erst Defizite auffüllen! Aber wie?

Ich schätze da mittlerweile Infusionen sehr. sowohl die Matrix regenerierende als auch den Zellen Nähr und Baustoffe/Elektrolyte zufügende Infusionen. Besonders dann wenn der Darm nicht in der Lage ist Nährstoffe aufzunehmen, kann man dadurch Zellen wunderbar erstmal- unter Umgehung des Magen Darm Traktes- auffüllen.

Vor allem Aminosäuren sind da sehr wichtig. Die Grundbausteine auch unserer Botenstoffe, Neurotransmitter, Schilddrüsenhormone uvm.

Das Ganze unterstütze ich mit sanfter aber stark wirksamer Spagyrik. Denn Spagyrik schwächt nicht, sondern stärkt das was fehlt und leitet das was zu viel ist aus.

Natürlich geht dem immer ein ausführliches Erstgespräch voraus.

Was Sie selbst tun können:

►Die Darmflora genauer ansehen lassen. Es gibt gute Möglichkeiten Analysen über sehr gut spezialisierte Labore in auftrag geben zu lassen. Ein Basisprofil mindestens könnte wertvolle Hinweise geben ob Fehlbesiedelungen/Fäulnisgärungen bestehen. Wir können die unerwünschten Erreger erstmal eliminieren und dann das Ganze neu besiedeln.

►Ernährung ist das A und O. Eine- für Ihren Konstitutionstyp abgestimmte– Ernährung ist das Wichtigste. Natürlich neben einer Intakten Darmfunktion. Das muss nicht immer vegan/vegetarisch sein. Dass wir viel zu viel Tierisches und industriell angefertigtes Zeug essen ist klar. Aber es kann durchaus sein dass es für Sie zB passender ist wenn Sie ab und an mal ein Stück gutes Fleisch essen. Es kann zB sein dass ausgeprägte hämatogene Konstitutionen (satt-braune Irisfarbe) mit einer veganen Ernährung besser zurecht kommen als Mischkonstitutionen (Mischungen aus blauen und braunen Irisfarben)

►Bewegung und frische Luft mit Atemübungen. Das bringt auch ihr Zwerchfell und somit auch das Bauchfell in Bewegung. Die Verdauung dankt es Ihnen auch.

►Stressabbau. Emotionen benennen, alte Wut und sonstiges Angestautes bearbeiten  macht nicht nur Sinn; es erleichtert uns das Leben. Denn jedesmal wenn wir uns ärgern, verlieren wir Energien. lassen Sie es nicht zu, dass Ihre wertvollen Energien verpuffen!

Wussten Sie dass auch extreme Grüblerei und Gedankenkarusselle um Sorgen übersäuern können und sogar bis zum Burnout führen? Sie tragen auch nichts zur Lösungsfindung bei. Holen Sie sich professionelle Hilfe wenn Sie merken dass Sie gar nicht mehr rauskommen aus dem Teufelskreis. Kreativität- in welcher Form auch immer- kann da sehr hilfreich sein.

Bei Fragen helfe ich Ihnen sehr gerne

herzlichst

Öznur Acar

Quellen: Doccheck Flexikon: Mitochondrium
Elvira Bierbach: Naturheilpraxis heute
studyflix.de
grossesblutbild.de

(Beitragsbild: Canva Design/wirOman; getty Images)

Aufbau/Proteine, Chronischer Stress, Funktionelle medizin, Hormone

Aminoasitler- vücudumuzdaki en önemli kücük ögeler (türkisch)

Aminoasitler YASAM demektir.

Aminoasitler yasamimizin en önemli birimleri. Proteinler aminoasitlerden olusur ve vücut ise proteinlerden olusur. 

Vücutta cesitli metabolizma islemlerinde görevleri olan enzimler de proteindir!

Cesitli sinir hücreleri arasinda sinyal iletisimini saglayan nörotransmitterler , mesela Serotonin, Dopamin,  Glutamin asidi, GABA, Acetylcholin, veya  Adrenalin, Noradrenalin gibi hem nörotransmitter hem hormonlar önemli sentez ürünleridir ve bunlar icin de aminoasitler gerekli. ->Örnegin Tryptophan  Serotonin icin; Histidin  Histamin icin. ->Ve tiroid hormonlari icin Tirosin.Nörotransmitterler duygu ve hislerimizi idare eder . Sinir hücreleri arasinda kompleks ,etkilesme ve engelleme arasinda olusan bir dengeden ibarettir iyi bir beyin fonksyonu.

(Canva Design/Yuliya Furmann)

Ayrica vücudun asit/baz dengesini saglarlar.

Vücudumuzda onko-osmotik basinc denilen bir olay vardir. Bu basincin olusumunda proteiner cok önemli! Eger proteinler az ise ödem olusabiliyor.

Bütün bagisiklik sistemi proteinlerden olusur.

Karacigerin fonksyonu, vücudun metabolizmasinda olusan önemli atiklarini atma kapasitesi de proteinlere baglidir.

Vücudun kendisinin ürettigi aminoasitlerin sentezinin merkezi karacigerdir. (Bunun icin de iyi bir karaciger ve bagirsak fonksyonu önemlidir) . Vitamin B6, bu sentez olayi icin önemli ve vücut kendisi üretememektedir. Yani yiyecek yoluyla almaliyiz. dengeli beslenemiyorsak özel olarak takviye etmek zorundayiz.

Bazi aminoasitler protein olusturur ve bazilari protein olusturmaz. 20 aminoasit  protein olusturur ; bunlar genetik kodumuzda da bulunan yukaridaki resimde gördügünüz aminoasitlerdir. 

Sekiz tanesi ise üretilmez; gida yoluyla almak zorundayiz. Ya da takviye etmeliyiz bunlar:

 

        -Isoleucin-Valin

-Methionin

-Leucin

-Tryptophan

-Lysin

-Phenylalain

-Threonin

(Bild: Canva Design/triocean/Getty Images)

Ne zaman aminoasit eksikligi olusur?

Karaciger güzel calismiyorsa. Bunun kan yoluyla tahlili yapilabilir. mesela cesitli enzimler kanda yüksek cikarsa.

Günümüzde karaciger hic dinlenemiyor.Cok fazla yük oluyoruz. Ya cok fazla, ya da cok fazla yagli, sekerli ve asiri derecede hayvansal ürünler yiyoruz. Acikma hissini unutmus durumdayiz! Acikmadan devamli atistirma aliskanliklari olusuyor. Yemek elbette ki keyif vermeli! Ama iyice acikana kadar beklemeyi de ögrenmeliyiz tekrar. Arada karacigeri rahatlatmak icin yesil smoothie ve cesitli bitki caylari ile kürler yapabiliriz. karacigerinize mola verdirmeniz önemli. Ama aclik diyetleri yapmadan! Bunlar yapabileceginiz en büyük hata.

Bagirsaklar düzgün olarak calismiyorsa. ya belli kronik hastaliklar ve enflamasyonlardan dolayi ya da leaky gut dedigimiz bagirsak mucozasinin bozuk oldugu durumlarda.

Gizli enflamasyonlar, tümör ve kanser gibi fazla aminoasit harcayan ve metabolizmanin dengesini bu sekilde bozan kronik rahatsizliklar! Böyle süpheniz varsa mutlaka doktora görünün.

           Eksik olan aminoasitleri dengeleme yöntemleri:

Önce bir eksiklik var mi yok mu bir analiz yaptirmada yarar var. Ondan sonra neyin nasil takviye edilebilecegi düsünülebilir. ya agiz yolu ile ya da serum yolu ile takviye edilebilir .Serumun avantaji kan yolu ile daha cabuk vücuda alinabilmesidir. Protein metabolizmasinda dengesizlik semptomlari:

Sinirsel, psikolojik dengesizlik ve rahatsizliklarda

karacigerin calisma düzenunde aksakliklar varsa

kalp kaslarinda zayiflik ve calismasinda düzensizlik

tansyon yüksekligi

yaralarin agir iyilesmesi

bagisiklik sisteminde dengesizlikler ve zayiflik

Ödem olusmasi, bilhassa karin kisminda.

Ben de muayenehanemde serum yapiyorum.Tabii ki önce detayli bir sekilde analiz ettikten sonra.

(Beitragsbild: Canva Design/triocean)