Leistungen und Preise

Details und Werte, die mir wichtig sind:



Erstanamnese:
Für die Erstanamnese sollten Sie bitte Zeit von etwa 1,5-2 Stunden und idealerweise Bargeld von ca 140€ bei sich haben, denn dieser Teil ist wichtig für den weiteren Verlauf. Denn ich nehme mir- nach Ihrem Besuch – auch noch Zeit, um das Ganze zu analysieren.

Bezahlung:
Meine Leistungen werden nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen. Viele private Versicherungen und private Zusatzversicherungen können- je nachdem um welche Versicherung es sich handelt- evtl bis zu 80% übernehmen. Ich suche mit Ihnen gerne nach Lösungen wie zB Zusatzversicherungen.
Wenn Sie nicht gut bei Kasse sind (und mir das belegen können) , so finde ich mit Ihnen auch sehr gerne eine Lösung! Denn ich möchte für jeden Menschen da sein können. Vor allem wenn Sie in Not sind und Leidensdruck besteht.


Chronische Verlaufsformen:
Gerade stark chronifizierte Verlaufsformen benötigen Zeit. Wenn Sie beschließen, sich bei mir begleitend behandeln zu lassen, müssen Sie eventuell damit rechnen, dass solche Symptome Geduld und Zeit brauchen. Ich werde allerdings- wenn es um Symptome geht, die Sie in Ihrem Alltag einschränken- begleitende Zusatzmedikation- oder Behandlungen anbieten, damit Sie entlastet werden. Bedenken Sie, dass Symptome, die plötzlich auftauchen , eher ein Signal der chronischen Situation sind! Symptome haben oft eine lange Vorlaufphase, bis sie sich bemerkbar machen.

Wir suchen uns die Schnittstelle, ab der die Symptome auftauchen, und arbeiten uns von hinten nach vorne durch. Wir halten also eine Art Verlaufsprotokoll fest.

Das heißt, dass wir den Faden von hinten aufwickeln!
Da kann es durchaus passieren, dass plötzlich Symptome wieder auftauchen, die Sie mal in der Vergangenheit hatten. Das ist ein sehr gutes Zeichen! Sie sprechen also auf die Behandlung an. Ich werde dafür sorgen, dass wir das alles so gut wie möglich abpuffern, sodass Sie nicht eingeschränkt werden. Wenn Sie bereit sind, mit mir diesen Weg zu gehen, dann helfe ich Ihnen dabei mit allen Kräften die mir zustehen.
Akute, verdächtige Symptome, müssen ärztlich abgeklärt werden, damit wir weiterhin zusammen arbeiten können. In vielen Fällen müssen wir die Behandlung auch ergänzend-begleitend , parallel zu einer ärztlichen Behandlung machen. Ich schließe nichts aus, was in dem Moment wichtig und lebenserhaltend ist.

Eigenveratwortung:

Wenn Sie eine Therapeut*In wie mich sich aussuchen, bedeutet das, dass Sie ein Commitment mit mir und mit sich selbst eingehen, sobald sie sich entscheiden, von mir behandelt zu werden. Das bedeutet, dass Sie Ihren Teil der Verantwortung übernehmen, mitarbeiten. Sobald Sie das tun, werden sich Fortschritte bemerkbar machen und die Mitarbeit wird Freude bereiten. Das kann von Individuum zu Individuum unterschiedlich schnell gehen. Der Blickwinkel wird sich ändern. Plötzlich werde ich nicht mehr jemand sein, „die man ja privat bezahlt“, sondern die Investition in die Gesundheit wird Freude machen.


Eine entsprechende Lebensführungsordnung



Im Sinne von Kneipp: Ernährung, Bewegung, alle Elemente der Natur , seelisch-geistige Einstellung)

Ich biete Ihnen den geschützen Raum dafür mit all den Werkzeugen, die ich habe; inklusive all meiner Kraft und Energie! Sind Sie bereit, mit mir diesen Weg zu gehen und aus der Opferhaltung hinauszuwachsen und Verantwortung für Ihre Gesundheit zu übernehmen?

Terminabsagen/Verbindlichkeit:

Wenn Sie aus irgendeinem Grund einen Termin nicht wahrnehmen können, dann bitte ich Sie, mir mindestens 24 Stunden vorher Bescheid zu geben. Sonst muss ich Ihnen eine volle Stunde in Rechnung stellen. Verbindlichkeit ist ein wichtiges Thema.

Vorgehensweise

Ich mache erst einmal eine ausführliche Anamnese, während der ich sehr viele Modalitäten abfrage wie zB ob es bei Kälte oder Wärme, in Ruhe oder Bewegung besser wird. Auch Themenbereiche wie zB ihr psychosoziales Umfeld (Privatleben, Arbeit, Berufliches uvm) ist wichtig. Anschliessend untersuche ich Sie mit altbewährten manuellen Methoden wie :
-Abtasten,
-Abklopfen
-Abhorchen

umfangreich körperlich. Ich nutze auch diagnostische Methoden der traditionellen alten Medizin , die sich sehr bewährt haben um ein individuelles Gesamtbild von Ihnen zu erstellen und zu ermitteln welche sonstigen angeborenen Neigungen Sie haben. Dazu gehören:
-Die Traditionelle Harnschau
-Die Irisdiagnose
-Das Ertasten der Rückenzonen. (Die Rückenzonen stehen über Wirbelsegmente in Verbindung mit unseren Organen/Organsystemen.Und oft kann man daraus einiges erkennen.)
-Pulsdiagnose
Falls notwendig leite ich auch weitere Untersuchungen ein wie zB Stuhlanalysen , um den Darm zu überprüfen oder eben auch mal ein Hormonstatus.

Behandlungsmethoden

  • Sogenannte „Aschner Ausleitungsverfahren“ wie zB Baunscheidt , Schröpfen (je nach Situation blutig oder unblutig)
    Wenn Sie mit chronisch-entzündlichen Prozessen zu tun haben wie zB auch die Fibromyalgie, dann können solche ausleitenden Verfahren Entlastung schaffen. Durch die künstliche Entzündung wird die eigentliche Entzündung ausgeleitet. Vor allem Baunscheidtbehandlungen stelle ich immer eine Anamnese vor, um Kontraindikationen abzuklären. Vor allem bei der Fibromyalgie habe ich aber sehr gute Erfahrungen gemacht!
  • Schröpfmassagen/Bindegewebsmassagen
  • Neuraltherapien; insbesondere die neuraltherapeuthische begleitende Behandlung der Dupuytren’schen Kontraktur. Zielsetzung ist, dass es geschmeidig bleibt, das Symptom nicht voranschreitet und Sie Ihre Hand besser durchstrecken können. Ich begleite die Symptomatik auch aus der ganzheitlichen Sicht.
  • Infusionen mit Aminosäuren, Vitamin C und Mineralien, Bindegewebsentsäuernde Infusionen
  • Wirbelsäulenmassagen nach Breuss
  • Narbenentstörungen

Preise

Praxisbesuch:


Die Kosten belaufen sich auf 70€ für 60min. Wenn Sie das erste mal kommen nehmen Sie bitte Zeit mit. Das wären je nach Situation etwa 1,5-2 Stunden . Vorerst ist eine umfangreiche Untersuchung und Anamnese einfach wichtig und bestimmt den gesamten Verlauf der weiteren Behandlung.
Sollten sie einzelne Behandlungen wünschen ohne eine Anamnese wie zB nur eine Schröpfmassage oder nur Infusionen, so richte ich mich auch gerne nach Ihrem Wunsch und berechne das auch individuell.
Sie können natürlich auch gerne kommen, wenn Sie mir wichtige Details und Informationen erzählen möchten. zB wenn Sie akut etwas belastet. Das macht nämlich auch einen erheblichen Teil der Heilung aus und es ist etwas sehr besonderes, wenn Sie – innerhalb dieses geschützten Rahmens- persönliche Informationen mir mitteilen, die Sie zB belasten. Ich werte es als einen psychotherapeutischen Effekt. zB bei einer Tasse Tee.
Wenn Sie privat versichert sind, kann ich Ihnen gerne Ihre Rechnung entsprechend ausstellen. (Siehe Einleitungstext)

Irisdiagnose über ein zugesendetes Bild :


Gerne berate ich Sie auch über Irisbilder, welche Sie mir per E Mail zukommen lassen. Fotografen können sehr gute Iris-Shots machen!
Ich bekomme immer wieder Anfragen von Patient*Innen, die nicht die Möglichkeit haben in die Praxis zu kommen, weil Sie zu weit weg wohnen. Lange Zeit habe ich dies abgelehnt. Ich habe beschlossen es einzuführen.Ich sehe kein Problem darin, wenn Patient*Innen auch eigenverantwortlich handeln und mit gemeinsamer Absprache auch gravierende Schwierigkeiten ärztlich abklären. Nachdem ich das Bild angesehen und bis ins kleinste Detail analysiert habe, würde ich dann ein Zoomgesprächstermin vereinbaren, sie gründlich beraten und auch eine Anamnese machen. Die Irisdiagnose kostet 60€ und das Zoomgespräch würde ich ebenfalls mit 70€ pro 60min abrechnen (Je nach Zeitumfang umgerechnet).

Schröpfmassagen 10er Karte:


200€ für 10 Schröpfmassagen, a 25min. Ich verwende ein hochwertiges Öl . Schröpfmassagen gehören zu den unerlässlichen ausleitenden Methoden. Die Ausleitung über die Haut ist wichtig wenn Sie zB mit chronisch entzündlichen Prozessen zu tun haben. Die Lymphe fließt wieder besser ab, wird drainiert. Auch die Organzonen am Rücken werden bearbeitet. Es wird rechts und links der Wirbelsäule massiert; niemals AUF der Wirbelsäule!

Breuss-Massagen 10er Karte:


250€ für 10 Breuss-Wirbelsäulen-Massagen, a 25min. Ich verwende ein hochwertiges Öl und durch sehr achtsames Massieren ihrer Wirbelsäule rücke ich nicht nur ganz sanft die Wirbel zurecht, sondern auch das Vegetativum entspannt sich sichtbar. Vereinzelt können da auch Emotionen hochkommen; das ist ganz normal, da die Wirbel im Laufe der Jahre auch angestaute Emotionen abspeichern.

Hausbesuch:


Selbstverständlich komme ich auch zu Ihnen! Auch wenn ich kein Fahrzeug besitze, mache ich das möglich. Hier im Tölzer Land auch gerne mit dem Fahrrad, sofern es nicht mehr als 9km sind. Ich komme aber natürlich auch per Zug oder Bus zu Ihnen und würde dann die Fahrtkosten mitberechnen. Alles weitere würde ich wie gehabt mit 70€ für 60min berechnen. An Wochenenden gibt es einen Zuschlag von 10€.

Kennenlerngespräch am Telefon oder Zoom:


Hier würde ich für Folgegespräche 30min einräumen und der Kostenpunkt wäre eine kleine Pauschale von 30€.
Ein Erstgespräch dauert max 30min und ist erstmal kostenfrei!

Sonstige Preise:

Preise für individuelle Infusionen, Neuraltherapien , Injektionen hängen auch mit der Dauer, des verwendeten Mittels und des Umfanges zusammen. Daher ermittle ich die Preise individuell.