Altersbedingte Makuladegeneration

Die altersbedingte Makuladegeneration (AMD)  ist eine Erkrankung der Augen , die eher das höhere Alter betrifft. Es ist eine Degeneration des gelben Fleckes der Netzhaut. Das ist der Punkt des schärfsten Sehens. Es ist zu unterscheiden zwischen einer trockenen und einer feuchten AMD. Die AMD wird gerne auch mal  „feucht“ in einer späteren Phase der Erkrankung. Der Grund dafür ist dass aus der Aderhaut des Auges in die Netzhaut neue und unnormale, undichte Gefäße hineinwachsen. Aus diesen Gefäßen tritt Flüssigkeit aus und diese Flüssigkeit verursacht eine Schwellung der Netzhaut. Wichtig ist in diesem Falle dass die AMD nicht feucht wird. Das kann das Sehvermögen – bis hin zur Blindheit – beeinträchtigen. Bisherige konventionelle Behandlung der feuchten AMD sind  Injektionen von Medikamenten die  eine Hemmung von Wachstumsfaktoren bewirken, die eine Rolle in der Gefäßneubildung spielen.
In der Frühphase der Erkrankung jedoch kann man sogenannte Drusen, also Ablagerungen von Stoffwechselendprodukten im Bindegewebe der Netzhaut entdecken. Diese Ablagerungen bewirken ein Absterben der Sinneszellen. Es spielt also auch eine Stoffwechselstörung eine Rolle. 

Schauen wir uns doch mal die AMD aus ganzheitlicher Sicht an. 

Das Auge ist ein sehr gut durchblutetes Organ. Eine AMD hat die Ursprünge in einer nicht effektiv genug stattfindenden Entgiftung. Die Nieren und der Darm gehören hier dazu. Aus abendländischer Sicht liefert die Leber auch dem Auge die für eine gute Sehkraft nötige Energie. Kein Wunder, denn sie ist eng mit dem Darm verbunden. Somit kann man also sagen dass eine Aktivierung der wichtigen ausscheidenden und Nährstoffe aufnehmenden Organe wichtig ist. Es ist vor allem wichtig für eine gute Durchblutung zu sorgen!

Nur einem eventuell entstehenden Mißverständnis sollte hier auf jeden Fall vorgebeugt werden:

Es geht hier nicht um eine endgültige Heilung und dessen Versprechen. Sondern um die Möglichkeit der Unterstützung der Problematik. 

Jedenfalls habe ich  positive Effekte gesehen bei Patienten/Innen mit einer AMD, wenn wir diese naturheilkundliche Zusatzunterstützung durchgeführt haben. Ich setze hier sehr gerne die Spagyrik ein. Eine gute Darmsanierung/Leberaktivierung und Aktivierung der Ausscheidung der Nieren konnte ich auch gut mit manuellen Maßnahmen noch zusätzlich begleiten. Das ganze ergänze ich auch gerne mit bindegewebsentlastenden und entsäuernden Kurzinfusionen.

————

Was Sie selbst machen können:

Augengymnastik: Palmieren ist zum Beispiel eine sehr gute Übung. Bereits 5-10 Minuten am Tag helfen um die Durchblutung des Auges zu fördern. Reiben Sie ihre Hände so lange aneinander bis sie warm werden. Dann machen Sie ihre Augen zu, halten sie ihre Hände dicht an die Augen, mit einem gebeugten Kopf; wie zwei große Augenklappen. So wie wenn Ihre Augen in die Handflächen hineinfallen würden. Sie werden sehen dass sie Entspannung verspüren . Die Durchblutung verbessert sich.

Viel trinken!: Es geht hier hauptsächlich um pures Wasser. Sie können noch Limettensaft oder Zitronensaft hinzufügen; das hat auch einen basischen Effekt und geht direkt in die Mitochondrien, die Kraftzellen des Körpers!

Antientzündliche ErnährungFrische Nahrung mit reichlichen Antioxidantien. Hier hat sich entsprechende Nahrungsergänzung bewährt mit reichlich Anthocyanen, Polyphenolen. Am besten noch kombiniert mit Lutein, Lycopin, Zink. Omega 3 Fettsäuren/ EPA DHA (am besten in Kapselform, da es konzentrierter ist und man so viel Fisch gar nicht essen kann)

——————————–

Fehlende Nährstoffe ausfindig machenHeutzutage fehlen uns wichtige Nährstoffe, weil die heutige Zeit ; die konventionelle Landwirtschaft und die Folgen der Monokulturen, die Beschaffenheit der Böden, Insektizidnutzung u.v.m dafür sorgt dass die Nahrungsmittel nicht den alten Nährwert besitzen. Wir sind leider in vielen Fällen auf eine Ergänzung angewiesen.

Hier könnte man zB ganzheitliche Blutanalysen durchführen um genauer herauszufinden wo das Problem liegt.

Fazit ist:

Alt werden wir alle! Es kommt aber darauf an wie das geschieht. Und da haben wir so einiges in der Hand!

Bei Fragen helfe ich ihnen gerne weiter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s